changement!
Stand: März 2019

In 'Meine Akten' einfügen

CM vom 28.03.2019, Heft 02, Seite 8 - 11, CM1299430
changement! > corporate culture > Aufsatz

Der schwarze Raum

Wie Kulturwandel in unvorhersehbaren Zeiten gelingt

Dominic Veken

Dominic Veken ist Managing Director von BrightHouse, einer auf Purpose und Kulturentwicklung spezialisierten Einheit der Boston Consulting Group. Er hat die Bücher „Ab jetzt Begeisterung“ und „Der Sinn des Unternehmens“ verfasst und unterrichtet Unternehmensphilosophie an der Universität der Künste in Berlin.

Die Zukunft ist ein schwarzer Raum. Weil alles mit allem immer stärker zusammenhängt und sich als hochkomplexes Netzwerk von Variablen immer schneller verändert, können wir kaum noch voraussehen, was kommt. Plötzlich ist Trump Präsident, Großbritannien nicht mehr in der EU und SpaceX fliegt zum Mars. Keiner weiß mehr genau, wie Märkte sich verändern und vor allem wohin. Hierdurch stoßen Unternehmen auf massive Anpassungsprobleme. Analysieren, definieren und dann ausrollen funktioniert nicht mehr. Stattdessen rückt die Autonomie von Mitarbeitern in den Vordergrund – und mit ihr ein gemeinsamer Purpose als handlungsleitender Nordstern.

CM 02/2019 S. 9

Die Mischung aus Digitalisierung, Globalisierung und Beschleunigung ist mit der bestehenden Verhaltenslogik nicht in den Griff zu bekommen. Jetzt heißt es plötzlich „Start before you’re ready!“: Einfach erst mal mit einer starken Intention aufbrechen und dann unterwegs lernen, wie es geht. Dazu braucht es Mut, ein neues Mindset und eine völlig veränderte Koordinationsform kollektiven Verhaltens. Vorzeigeunternehmen wie Amazon, Netflix oder Spotify zeigen, wie das geht. Da gibt es Squads, Two-Pizza-Teams, liquide Strukturen und einen permanenten „Day One Spirit“. Und was gibt es im klassischen Linien-Matrix-Pyramiden-Unternehmen? Im bürokratisch vorkonfigurierten Arbeitsapparat klassischer Provenienz? Vermutlich zu wenig von dem, was es in Zukunft braucht, um erfolgreich zu sein.

Also: Wandel! Doch dafür muss ich erst einmal wissen: Wie können Organisationen eigentlich in Zukunft erfolgreich sein? Und wenn ich das weiß: Wie kann ich meine Organisation pronto in diese Richtung verändern?

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Top