changement!
Stand: November 2018

In 'Meine Akten' einfügen

CM vom 28.11.2018, Heft 08, Seite 28 - 29, CM1287446
changement! > insights > Interview

Aus Erfahrung

Fünf Fragen an Valérie Schelker, Mitglied der Konzernleitung und Leiterin Personal der Schweizerischen Post

Valérie Schelker

Valérie Schelker lic. rer. pol., ist seit April 2017 Mitglied der Konzernleitung und Leiterin Personal der Schweizerischen Post AG. Sie ist für gut 60.000 Mitarbeiter verantwortlich, davon sind etwa 7.500 im Ausland tätig. Die Schweizerische Post hat drei Konzerngesellschaften (Post CH AG, PostFinance AG und PostAuto AG) und ist in vier Märkten tätig: Kommunikation, Logistik, Personenverkehr und Finanzdienstleistungen. Bevor Valérie Schelker zum Konzern wechselte, war sie mehrere Jahre bei der PostFinance AG in verschiedenen Funktionen tätig, zuletzt als Leiterin Arbeitswelt und Mitglied der Geschäftsleitung.

Valérie Schelker

Bislang hat sich im Change Management noch kein Konzept als ultimativ richtig erwiesen. Veränderungen in Organisationen verlaufen höchst unterschiedlich. Deshalb sind die Erfahrungen, Erlebnisse, Eindrücke der Verantwortlichen auch so verschieden. Uns interessiert die persönliche Perspektive erfolgreicher Manager. In dieser Ausgabe äußert sich Valérie Schelker zu unseren fünf Satzeröffnungen.

Meine bislang größte / wichtigste Business Transformation …

… ist die aktuelle Transformation der Post 2017 bis 2020, die alle 60.000 Mitarbeiter betrifft. In diesem Zusammenhang wurden alle Managementaufgaben bei der Schweizerischen Post gebündelt und in die funktionale Führung eingegliedert. Mit dem neuen Führungsmodell wollen wir die Prozesse vereinfachen, soweit möglich standardisieren und den internen Koordinationsaufwand reduzieren. Auch das HR erhielt den Auftrag, sich in der funktionalen Führung aufzustellen. Bisher waren alle HR-Funktionen direkt in den einzelnen Geschäftsbereichen

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Top