changement!
Stand: August 2017

In 'Meine Akten' einfügen

CM vom 28.08.2017, Heft 06, Seite 23 - 25, CM1266437
changement! > insights > Aufsatz

VAUDE: Werte und Vision als Basis der Kulturentwicklung

Felix Bongen

Felix Bongen arbeitet als Organisationsentwickler bei Vaude. In Change-­Projekten fungiert er als Multiprojekt- und Ideenmanager, Impulsgeber, Kulturentwickler und Prozessbegleiter.

Vaude ist ein Familienunternehmen, das stark von Werten geprägt ist. Das Bekenntnis etwa zur Nachhaltigkeit und eine entsprechende Vision stehen im Zentrum des Handelns. Das bedeutet auch, dass Konventionen und die Grenzen des Machbaren immer wieder hinterfragt werden. Daraus entstehen Herausforderungen für die Unternehmensführung und die Organisationsentwicklung. Deshalb investiert Vaude gezielt in die Förderung der Vertrauens- und Innovationskultur.

Nachhaltigkeit: Von der Tradition zur Vision

Der Gründer von Vaude, Albrecht von Dewitz, war ein Pionier im Bereich Nachhaltigkeit und legte damit eine wesentliche Basis für die Unternehmenskultur. Schon 1994 startete er das Ecolog Recycling Network, um funktionelle Hightech-Bekleidung vollständig wiederzuverwerten. Im Jahr 2001 begann Vaude nach dem strengen Umweltstandard Bluesign zu produzieren. Auch intern verfolgte die Firma frühzeitig moderne Wege des People Managements: Im selben Jahr öffnete beispielsweise das Kinderhaus zur Betreuung des Mitarbeiternachwuchses.

Die Art des Umgangs miteinander und die Führung des Unternehmens in dieser Zeit ist – in den Worten von heute – als agil und mit einer von Start-up-Mentalität geprägten Unternehmenskultur zu bezeichnen: Innovationsfreude, kurze Entscheidungswege, Mut zu unkonventionellen Lösungen und ein kooperatives Miteinander. Geduzt wurde schon immer. Die Prozesse waren dynamisch und auf die Person des Gründers zugeschnitten. Heute noch

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Top