changement!
Stand: September 2018

In 'Meine Akten' einfügen

CM vom 28.09.2018, Heft 07, Seite 20 - 23, CM1281617
changement! > corporate culture > Aufsatz

Gerresheimer: Mehr Verantwortung im Produktionsbereich

Silke Otto / Dr. Dirk Olbert

Silke Otto ist Senior Manager Global Organizational & People Development der Gerresheimer AG in Düsseldorf.

Dr. Dirk Olbert ist geschäftsführender Werkleiter des Produktionswerks der Gerresheimer AG in Wertheim.

In einem deutschen Produktionswerk wurde dank neuer Führungsstruktur das Commitment der Mitarbeiter dauerhaft erhöht. Zuvor gab es Zielkonflikte, Qualitätseinbußen und Motivationsverlust. Am Standort Wertheim der Gerresheimer AG drohte das Leistungsniveau dauerhaft zu sinken. Durch eine Veränderung der Führungsstruktur und gezieltes Change Management gelang die Wende.

CM 07/2018 S. 21

Wer die wirtschaftliche Leistung von Unternehmen gezielt verbessern will, kann aus etlichen Managementkonzepten wählen. Doch den vorwiegend an höherer Effizienz ausgerichteten Ansätzen mangelt es an einem entscheidenden Hebel: der Mobilisierung jener Leistungsreserven, die aus vorteilhaften kulturellen Rahmenbedingungen resultieren. Wie Menschen am Arbeitsplatz miteinander umgehen und kommunizieren, wie sie im Büro und in der Produktion eigene Ideen einbringen und sich mit hoher Identifikation und Bindungsbereitschaft für die Interessen des Unternehmens einsetzen, ist Gradmesser für den Reifegrad einer Kultur und somit Voraussetzung für wirtschaftlichen Erfolg.

Einblick: Gerresheimer

Die Gerresheimer AG (vormals Gerresheimer Glas AG) mit Sitz in Düsseldorf ist ein börsennotierter deutscher Hersteller von Primärverpackungen aus Spezialglas und Kunststoffen für die Pharma-, Kosmetik- und Lebensmittelindustrie. Das Unternehmen hat Standorte in Europa, Amerika und Asien. Weltweit knapp10.000

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Top